Zum Hauptinhalt springen

Laaksonen mit Wildcard in Gstaad

Nachdem die erste Wildcard an Roger Federer vergeben wurde, erhält der 21-jährige Schweizer Henri Laaksonen die zweite Wildcard für die Teilnahme im Hauptfeld am Crédit Agricole Suisse Open Gstaad.

Der 21-jährige Laaksonen (ATP 216) stand in diesem Frühjahr mit dem Schweizer Daviscup-Team gegen Tschechien im Einsatz. Dort besiegte er Jiri Vesely (ATP 89) überraschend mit 6:0, 6:3 und 6:1. In dieser Woche wurde Laaksonen beim ATP-Turnier in Bastad (Sd) erst in der zweiten Runde von der Weltnummer 20 gestoppt, dem Argentinier Juan Monaco.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch