Zum Hauptinhalt springen

Kritik von Nati-Trainer Hitzfeld an Van Gaal

Louis van Gaal musste zuletzt von verschiedenen Seiten Kritik einstecken. Nun äusserte sich auch Ottmar Hitzfeld kritisch über den Bayern-Trainer.

"Wenn ich eine Mannschaft übernehme, dann ohne Wenn und Aber. Dann stehe ich zu jedem Spieler. Jeder Trainer hat die Pflicht, jeden Spieler auch stark zu reden", sagte der Schweizer Nationaltrainer in der "Sport Bild" und bezog sich dabei auf eine Aussage Van Gaals, dass Bayern Münchens Neuzugänge Mario Gomez und Anatoli Timoschtschuk nicht seine Einkäufe seien.

Hitzfeld nimmt dem holländischen Coach auch die Illusion, dass er bei Bayern viel Zeit auf der Suche nach einer erfolgreichen Mannschaft bekommt. "Bei Bayern hat man keine Zeit. Da braucht man Ergebnisse", weiss der frühere Münchner Erfolgstrainer aus eigener Erfahrung. Es sei auch klar gewesen, dass Van Gaals Aussage, er selbst sei arrogant, wie ein Bumerang zurückkommen könnte: "Bei Bayern wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt, es bekommt mehr Kraft als anderswo. Da muss man sich jedes Wort doppelt überlegen. Ich passe heute noch auf."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch