Zum Hauptinhalt springen

Koller - Favre 1:0 - Benaglio mit Eigentor

Marcel Koller behielt im Trainer-Duell mit seinem Landsmann Lucien Favre die Oberhand. Der VfL Wolfsburg hat nach 20 Spielen ohne Niederlage erstmals wieder eine Heimpleite kassiert.

Wolfsburg musste sich in einem Spitzenkampf der Extraklasse dem Hamburger SV mit 2:4 geschlagen geben. Der VfL hat somit in der heimischen VW-Arena nach 20 Partien ohne Niederlage erstmals wieder verloren.

Die "Wölfe" hatten einen miserablen Start erwischt, schon nach sieben Minuten lagen sie mit 0:2 zurück. Der erste Gegentreffer war ein Eigentor von Diego Benaglio, an dem den Schweizer Nationalgoalie allerdings keine Schuld traf. Ein Schuss von Guerrero prallte an den Pfosten, dann ihm an die Schulter und von dort rollte der Ball über die Linie. Das war einfach Pech. Und in der Folge bewahrte Benaglio seine Equipe mit Glanzparaden vor noch grösserem Unheil. Wolfsburg schaffte gar den Ausgleich, doch Mladen Petric knickte die Hoffnungen der Gastgeber mit seinem 3:2 in der 75. Minute.

Der Abstiegskandidat Bochum bezwang Hertha Berlin mit 1:0 und feiert damit den ersten Saisonsieg. Das entscheidende Tor markierte Anthar Yahia zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem indirekten Freistoss, den Steve von Bergen mit einem Hands verursacht hatte. Die Berliner drohen nach der starken letzten Saison im Mittelmass zu versinken. Für die Hertha war es die dritte Niederlage in acht Tagen.

Bei Werder Bremens 3:0 gegen Borussia Mönchengladbach stand Claudio Pizarro im Mittelpunkt. Dem Peruaner, eben erst von Chelsea an die Weser zurückgekehrt, gelangen die ersten beiden Tore. Kurztelegramme.

Bochum - Hertha Berlin 1:0 (0:0). - Tor: 47. Yahia 1:0. - Bemerkungen: Berlin mit Steve von Bergen und ohne Fabian Lustenberger (verletzt).

Wolfsburg - Hamburger SV 2:4 (0:2). - Tore: 3. Benaglio (Eigentor) 0:1. 7. Elia 0:2. 52. Misimovic 1:2. 55. Martins 2:2. 75. Petric 2:3. 90. Castelen 2:4. - Bemerkung: Wolfsburg mit Diego Benaglio im Tor.

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach 3:0 (2:0). - Tore: 21. Pizarro 1:0. 38. Pizarro 2:0. 88. Naldo 3:0. - Bemerkung: 54. Heimeroth (Gladbach) hält Foulpenalty von Özil.

Resultate vom Samstag: Nürnberg - Hannover 96 0:2. Mainz - Bayern München 2:1. SC Freiburg - Bayer Leverkusen 0:5. 1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 0:0. Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 1:1. --

Rangliste (je 3 Spiele): 1. Bayer Leverkusen 7 (8:2). 2. Hamburger SV 7 (9:4). 3. Schalke 04 7 (5:1). 4. Wolfsburg 6. 5. Mainz 5 (5:4). 6. Eintracht Frankfurt 5 (4:3). 7. Werder Bremen 4 (6:4). 8. Hannover 96 4 (3:2). 9. VfB Stuttgart 4 (5:5). 10. Borussia Mönchengladbach 4 (5:7). 11. VfL Bochum 4 (4:6). 12. Borussia Dortmund 4 (3:5). 13. Hertha Berlin 3. 14. Bayern München 2 (3:4). 15. Hoffenheim 2 (1:2). 16. Nürnberg 1 (2:5). 17. 1. FC Köln 1 (1:4). 18. SC Freiburg 1 (3:10).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch