Zum Hauptinhalt springen

Keine Tore mehr durch André Muff

Der 28-jährige Schweizer Ex-Internationale André Muff beendet seine Fussball-Karriere. Dies bestätigte der Luzerner gegenüber SF Sport.

Muff spielte zuletzt bei Concordia Basel, zuvor war er bei GC , FC Zürich, FC Luzern, FC Lugano und FC Basel tätig. In 117 Spielen in der Axpo Super League erzielte der Stürmer 49 Tore. Unter Enzo Trossero und Köbi Kuhn absolvierte der Innerschweizer zwei Spiele für die A-Nationalmannschaft.

Vor 10 Jahren galt André Muff als grösstes Stürmertalent des Landes, er wurde aber zuletzt immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Seine erfolgreichste Zeit erlebte Muff am Anfang seiner Karriere bei den Grasshoppers und zu Beginn der Ära Lucien Favre beim FC Zürich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch