Zum Hauptinhalt springen

Keine GC-Einigung mit möglichen Investoren

Seit Montagabend ist klar: Philippe Gaydoul und Dany Bahar werden bei GC nicht als Investoren einsteigen.

Der Denner-CEO und sein Partner aus dem Ferrari-Management haben mit dem Zentralvorstand der Grasshoppers das Ende der monatelangen Verhandlungen vereinbart. Der Denner-CEO und sein Partner aus dem Ferrari-Management haben mit dem Zentralvorstand der Grasshoppers das Ende der monatelangen Verhandlungen vereinbart.

Roger Berbig, der Präsident der Fussball-Sektion, bedauerte den Entscheid der beiden Verhandlungspartner. Zusammen mit Finanz-Chef Heinz Spross will er eigenen Angaben zufolge sofort wieder Gespräche mit anderen möglichen Geldgebern aufnehmen. Über die konkreten Gründe des geplatzten Deals wurde nicht im Detail informiert. Roger Berbig, der Präsident der Fussball-Sektion, bedauerte den Entscheid der beiden Verhandlungspartner. Zusammen mit Finanz-Chef Heinz Spross will er eigenen Angaben zufolge sofort wieder Gespräche mit anderen möglichen Geldgebern aufnehmen. Über die konkreten Gründe des geplatzten Deals wurde nicht im Detail informiert.

"Es gibt 1000 verschiedene Gründe, wenn Verhandlungen nicht zum Erfolg führen", erklärte Berbig. Immer wieder gelangten in den vergangenen zwei Wochen Indiskretionen an die Öffentlichkeit. "Das hat uns natürlich eher geschadet als genützt", hielt Spross fest. Der Financier wird auf unbestimmte Zeit weiterhin das strukturelle Defizit von gegen fünf Millionen tilgen. "Es gibt 1000 verschiedene Gründe, wenn Verhandlungen nicht zum Erfolg führen", erklärte Berbig. Immer wieder gelangten in den vergangenen zwei Wochen Indiskretionen an die Öffentlichkeit. "Das hat uns natürlich eher geschadet als genützt", hielt Spross fest. Der Financier wird auf unbestimmte Zeit weiterhin das strukturelle Defizit von gegen fünf Millionen tilgen.

An der Personalfront konnten die Hoppers hingegen vier Zuzüge vermelden. Von Basel stösst leihweise (für ein Jahr) der Keeper Yann Sommer zu GC. Weiter engagierte GC den Aarauer Verteidiger Paolo Menezes für drei Jahre. Der Coachingstab wurde mit dem früheren Nachwuchschef Markus Frei, der 2002 die U17 zum EM-Titel geführt hatte, und mit Salvatore Romano (ex Luzern) erweitert. An der Personalfront konnten die Hoppers hingegen vier Zuzüge vermelden. Von Basel stösst leihweise (für ein Jahr) der Keeper Yann Sommer zu GC. Weiter engagierte GC den Aarauer Verteidiger Paolo Menezes für drei Jahre. Der Coachingstab wurde mit dem früheren Nachwuchschef Markus Frei, der 2002 die U17 zum EM-Titel geführt hatte, und mit Salvatore Romano (ex Luzern) erweitert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch