Zum Hauptinhalt springen

Juventus mit dem 28. Sieg im 33. Spiel

Juventus macht einen weiteren Schritt Richtung 30. Meistertitel. Die Turnier gewinnen auswärts bei Udinese mit 2:0 und liegen fünf Runden vor Schluss wieder acht Zähler vor der AS Roma.

Bei den Gästen stand der Schweizer Internationale Stephane Lichtsteiner in der Startformation und wurde kurz vor seiner Auswechslung in der 75. Minute verwarnt, während beim Gastgeber sein Landsmann Silvan Widmer nur auf der Ersatzbank sass.

In der 16. Minute brachte Sebastian Giovinco Juventus in Führung, nur zehn Minuten später doppelte Fernando Llorento nach einem Abpraller nach. Es war bereits Vorentscheidung zum 28. Sieg im 33. Meisterschaftsspiel für den souveränen Leader der Serie A, der auf bestem Weg ist, den "Scudetto" zum 3. Mal in Serie zu gewinnen. Die beste Chance für den Gastgeber vergab Luis Muriel mit einem Pfostenschuss in der 93. Minute.

Rangliste: 1. Juventus 33/87 (71:22). 2. AS Roma 33/79 (68:19). 3. Napoli 33/67 (63:35). 4. Fiorentina 33/58 (56:37). 5. Inter Mailand 33/53 (55:35). 6. Parma 33/51 (53:42). 7. Torino 33/48 (49:42). 8. AC Milan 33/48 (50:44). 9. Lazio Rom 33/48 (44:44). 10. Hellas Verona 33/46 (50:57). 11. Atalanta Bergamo 33/46 (38:44). 12. Sampdoria 33/41 (40:49). 13. Genoa 33/39 (36:43). 14. Udinese 33/38 (35:46). 15. Cagliari 33/33 (31:45). 16. Chievo Verona 33/30 (30:49). 17. Bologna 33/28 (27:51). 18. Livorno 33/25 (36:64). 19. Sassuolo 33/25 (32:62). 20. Catania 33/20 (24:58).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch