Zum Hauptinhalt springen

Irland mit Trapattoni zur EM

Giovanni Trapattoni bleibt wie erwartet Nationalcoach von Irland. Der Italiener einigte sich mit dem Verband auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum Ende der WM-Qualifikation 2014.

Trapattonis Vertrag war nach den Barragespielen in der EM-Ausscheidung ausgelaufen. Nachdem sich die Iren die Teilnahme an der EURO 2012 gesichert hatten, war die Vertragsverlängerung nur noch Formsache. Trapattoni ist seit 2008 Nationalcoach von Irland. Die EM in Polen und Ukraine erreichte er via Barrage gegen Estland.

Erfolgreich war sein Team schon in der WM-Qualifikation 2010. Erst wegen eines irreguläres Tores der Franzosen scheiterten die "Boys in Green" damals im Rückspiel der Playoffs.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch