Zum Hauptinhalt springen

Hoffenheim setzt sich in Barrage durch

Hoffenheim hat sich in der Barrage die Bundesliga-Zugehörigkeit gesichert. Nach dem 3:1-Heimsieg letzte Woche gabs auch auswärts beim 1. FC Kaiserslautern einen 2:1-Sieg.

Vor 49 780 Fans im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion erzielten David Abraham in der 44. Minute und Jannik Vestergaard (74.) die Tore für das Team von Trainer Markus Gisdol. Der zwischenzeitliche Ausgleich von Alexander Baumjohann (65.) mit einem direkt verwandelten Freistoss war für Kaiserslautern zu wenig, um den Traum von der sofortigen Rückkehr ins Oberhaus wahr werden zu lassen. Auch der in der 64. Minute ausgewechselte Schweizer Albert Bunjaku konnte keine entscheidenden Akzente setzen.

Kaiserslautern - Hoffenheim 1:2 (0:1). - 49'780 Zuschauer. - Tore: 44. Abraham 0:1. 65. Baumjohann 1:1. 74. Vestergaard 1:2. - Bemerkung: 28. Sippel (Kaiserslautern) hält Foulpenalty von Salihovic. Hoffenheim ohne Derdiyok (verletzt), Kaiserslautern mit Bunjaku (bis 64.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch