Zum Hauptinhalt springen

Zug und Fribourg verlieren

Die Zuger liegen 0:4 zurück, zu mehr als den drei Toren zum Anschluss reicht es aber nicht mehr.
Ambri-Piotta gewinnt das Kellerduell gegen den EHC Biel 2:1.
Hier trifft Davos' Samuel Walser zur 1:0-Führung.
1 / 7

Ambri - Biel: Immerhin ein Tor für Biel

Fribourg - Servette: Genfer Vormarsch geht weiter

Lausanne - Bern: SCB dank Bergenheim

Davos - Kloten: Perfekte Davoser Woche

SI