Zum Hauptinhalt springen

ZSC weicht nach Kloten aus

Das allfällige sechste Halbfinal-Spiel in der Playoff-Serie zwischen den Lions und dem EV Zug am Donnerstag, den 29. März, findet wie erwartet in Kloten statt.

fal
Doch noch Playoff-Hockey in Kloten: Der ZSC würde am 29. März in die Kolping-Arena ausweichen.
Doch noch Playoff-Hockey in Kloten: Der ZSC würde am 29. März in die Kolping-Arena ausweichen.
Keystone

Hallenstadion ist wegen der Generalversammlung einer Versicherung belegt. Die Lions hatten versucht, die Partie zu verschieben, respektive die Halbfinal-Serie früher zu beginnen. Dies lehnte der EV Zug ab. So blieb nur ein Stadionwechsel. Zur Diskussion hatte auch die Verlegung nach Rapperswil-Jona gestanden. Dorthin wichen die Zürcher bereits am 28. Januar 2009 für den Final der Champions Hockey League aus. Den Ausschlag zugunsten der Klotener Kolping Arena gab nicht zuletzt die grössere Stadionkapazität.

Das Hallenstadion hat die Möglichkeit, zwei der 21 Playoff-Daten «auszukaufen». Auch bei einer allfälligen Final-Qualifikation der Zürcher könnte es je nach Konstellation zu Terminproblemen kommen.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch