Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind nicht der FC Basel»

Um ungefähr 1.45 Uhr betraten die Meister das Podest in der Postfinance-Arena, angeführt von Thomas Rüfenacht mit Zigarre.
Dann liessen die SCB-Spieler die Korken knallen.
Vor Anpfiff bildeten sich lange Schlangen vor den Kassenhäuschen des Eishockey-Stadions in Bern
1 / 32

«Mit unserer Kaderbreite in allen drei Wettbewerben vorne mitspielen wäre schwierig geworden.»

Marc Lüthi: «Wir können bei diversen Offerten bei bestem Willen nicht mitbieten.» Bild: Andreas Blatter

«Wir haben, um es plakativ zu formulieren, mit Kari Jalonen ein altes Schlachtross an der Spitze.»

«Beat Gerber sagt zwar nicht viel, aber wenn er etwas sagt, hat es Hand und Fuss.»

«Die Spirale muss weiterdrehen, damit wir uns eine starke Mannschaft leisten können.»