Zum Hauptinhalt springen

Wie aus einem «Gus»

Anton Gustafsson ist Schwede, er ging aber in Langnau zur Schule und spielte im Emmental als Junior Eishockey. Nach einem völlig missglückten Abenteuer in Nordamerika ist «Gus»wieder bei den SCL Tigers engagiert.

Zurück in die Vergangenheit: Anton Gustafsson sitzt in einem Klassenzimmer im Langnauer Schulhaus Oberfeld. Hier wurde der Tigers-Profi einst unterrichtet.
Zurück in die Vergangenheit: Anton Gustafsson sitzt in einem Klassenzimmer im Langnauer Schulhaus Oberfeld. Hier wurde der Tigers-Profi einst unterrichtet.
Andreas Blatter

Die Türe geht auf – und Anton Gustafsson ist auf einmal 15 Jahre jünger. Er betritt das Schulhaus Oberfeld in Langnau, um die Jahrtausendwende besuchte er in diesem Gebäude die vierte Klasse. Der Profi der SCL Tigers schlendert zu einem Zimmer, in dem er unterrichtet wurde; er setzt sich auf einen viel zu kleinen Stuhl, Bart und Schnauz können sein Grinsen nicht verdecken. «Ich war ein guter und braver Schüler. Wäre ich nicht einen Kopf grösser gewesen als alle anderen, hätte mich niemand bemerkt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.