Zum Hauptinhalt springen

Laporte wird vor die Tür gestellt

Nach der 4:9-Niederlage in Ambri spricht Langnaus Sportchef Jörg Reber während 75 Minuten zum Team – Trainer Benoît Laporte muss vor der Tür warten. Der 55-Jährige dürfte noch am Montag freigestellt werden.

Philipp Rindlisbacher
Wird er bald weggeschickt??In Langnau ist die Diskussion um Trainer Benoît Laporte mehr als nur lanciert.
Wird er bald weggeschickt??In Langnau ist die Diskussion um Trainer Benoît Laporte mehr als nur lanciert.
Andreas Blatter

Kreativ ist dieser Fan, das muss man ihm lassen. In Ambri hielt ein Langnauer Supporter ein Plakat mit der Aufschrift «Hopp Ajoie» in die Höhe, daneben war ein lachendes Gesicht mit zwinkerndem Auge gemalt. Etwas Galgenhumor schadet nie, und sehr wahrscheinlich hoffen auch viele andere Tigers-Supporter auf einen jurassischen Durchmarsch. Ajoie ist noch in den NLB-Playoffs vertreten. Holt der Klub den Titel, gibt es keine Ligaqualifikation und ergo keinen Absteiger – ein Aufstiegsgesuch nämlich ist nicht eingereicht worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen