Zum Hauptinhalt springen

Tigers verschlafen den Beginn

Nach zwischenzeitlichem 0:3-Rückstand ­bäumen sich die SCL ­Tigers auswärts gegen Kloten auf – und verlieren trotzdem 3:5.

Klotens Denis Hollenstein schiesst das 5:3. Dieses wurde schliesslich zum Endresultat.
Klotens Denis Hollenstein schiesst das 5:3. Dieses wurde schliesslich zum Endresultat.
Keystone
Klotens James Sheppard, rechts, trifft zum 2:0.
Klotens James Sheppard, rechts, trifft zum 2:0.
Keystone
Klotens Mathis Olimb, links, bedrängt den SCL-Spieler Yves Müller, hinten.
Klotens Mathis Olimb, links, bedrängt den SCL-Spieler Yves Müller, hinten.
Keystone
1 / 4

Im Sport wird nach Misserfolgen bekanntlich das Positive gesucht. Bitte sehr, seit gestern steht Kloten als Playoff-Teilnehmer fest. Für die SCL Tigers wiederum bedeutet dies, dass sie in der Klassierungsrunde nicht mehr auf diesen Gegner treffen können. Fünfmal standen sich die beiden Kontrahenten in dieser Saison gegenüber, viermal hiess der Sieger Kloten Flyers. Am Freitag siegten die Zürcher 5:3.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.