Zum Hauptinhalt springen

Sturm und Drang im Bündnerland

Das Team von Antti Törmänen legt den Vorwärtsgang ein, gewinnt in Davos 6:3 und kommt zum dritten Sieg in Folge.

Mark Streit (rechts) schiesst ein zum 3:6 Endstand für den SC Bern.
Mark Streit (rechts) schiesst ein zum 3:6 Endstand für den SC Bern.
Jürgen Staiger, Keystone
Ivo Rüthemann und John Tavares (von links) freuen sich über ihren Treffer - während der Davoser TopScorer Joe Thornton enttäuscht den Kopf hängen lässt.
Ivo Rüthemann und John Tavares (von links) freuen sich über ihren Treffer - während der Davoser TopScorer Joe Thornton enttäuscht den Kopf hängen lässt.
Jürgen Staiger, Keystone
Gefahr vor dem Berner Tor: Der Davoser Rick Nash (rechts)TopScorer Joe Thornton suchen den Abschluss.
Gefahr vor dem Berner Tor: Der Davoser Rick Nash (rechts)TopScorer Joe Thornton suchen den Abschluss.
Jürgen Staiger, Keystone
1 / 7

Im letzten Drittel zeigte sich, zu was diese SCB-De-luxe-Ausgabe 2012/2013 fähig ist. Selbst Leonardo Genoni musste vor der Berner Angriffswelle kapitulieren: Gegen die Schüsse Nicklas Danielssons, Roman Josis, Geoff Kinrades und Mark Streits war der starke Davoser Torhüter machtlos: So verwandelte der SCB den 2:3-Rückstand in ein 6:3.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.