Zum Hauptinhalt springen

Sprungers Tor lässt Gottéron wieder träumen

Der Jubel des Torschützen: Julien Sprunger trifft in der 48. Minute gegen den SC Bern nach glänzender Vorarbeit seiner Sturmpartner Benny Plüss und Andrej Bykow. Es bleibt der einzige Treffer in diesem aufwühlenden dritten Playoff-Finalmatch.
Nach 60 Minuten können erstmals in diesem Playoff-Final die Freiburger jubeln. Sie verkürzen in der Serie auf 1:2.
Protagonisten im Duell: Sprunger (l.) behauptet sich gegen Berns Captain Martin Plüss.
1 / 10

Die Szene mit Shawn Heins

si/fal