Zum Hauptinhalt springen

Spätstarter steht unter Beobachtung

Joël Vermin wird in Nordamerika in naher Zukunft nicht das grosse Geld verdienen. Beim SCB spielt er am Samstag wohl in der vierten Linie.

Für Joel Vermin hat Geld momentan keine Priorität.
Für Joel Vermin hat Geld momentan keine Priorität.
Andreas Blatter

Ende Juni wurde Joël Vermin von den Tampa Bay Lightning in der 7.Runde an 186.Stelle gedraftet. Wenige Tage später besuchte er die NHL-Organisation, sprach mit General Manager Steve Yzerman über ein mögliches Engagement. Anfang Woche unterschrieb er bei Tampa Bay einen ab sofort gültigen Dreijahreskontrakt (Entry-Level-Contract).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.