Sechs Spielsperren gegen Timo Helbling

Den Referee in den Rücken gestossen: Timo Helbling vom EV Zug fällt für mehrere Partien aus.

Der Zuger Timo Helbling (r.) muss im Spiel gegen den HC Davos zur Strafe das Eisfeld verlassen. (9. September 2017)
Video: Juergen Staiger/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Timo Helbling vom EV Zug muss insgesamt sechs Spielsperren absitzen, weil er beim Saisonauftakt im Spiel gegen den HC Davos den Schiedsrichter Micha Hebeisen in den Rücken gestossen hat.

Dies entschied der Einzelrichter der National League, der zudem eine Busse von 5400 Franken aussprach. Eine der sechs Sperren hat Helbling bereits verbüsst. (chi/si)

Erstellt: 11.09.2017, 21:28 Uhr

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Foodblog Insekten-Dinner im Werkhof
Serienjunkie Pferdestarke Frauen
Foodblog Vor der Nacht der langen Messer

Paid Post

Kinderwunsch? Folsäure!

Erfahren Sie, warum Folsäure schon vor der Schwangerschaft wichtig ist.

Die Welt in Bildern

Ein Oman-Kuhnasenrochen schwimmt am 21.09.2017 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) bei einer Pressevorbesichtigung im Aquazoo Löbbecke Museum in seinem Wasserbecken und schaut in Richtung Besucher. Das Museum öffnet morgen wieder nach vier Jahren Sanierungspause. (KEYSTONE/DPA/Ina Fassbender)
Mehr...