Zum Hauptinhalt springen

Scott Beattie übernimmt bei den Tigers

Scott Beattie beerbt Benoît Laporte als Coach der SCL Tigers. «Es ging in die falsche Richtung, nach dem Auftritt in Ambri-Piotta war es Zeit, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben», sagt Tigers-Sportchef Jörg Reber.

Scott Beattie übernimmt bis Ende Saison den Trainerposten bei den SCL Tigers.
Scott Beattie übernimmt bis Ende Saison den Trainerposten bei den SCL Tigers.
Keystone
Nach seinem Engagement bei EHC Olten war der Italo-Kanadier zuletzt beim EHC Visp tätig.
Nach seinem Engagement bei EHC Olten war der Italo-Kanadier zuletzt beim EHC Visp tätig.
Keystone
Laporte blieb mit den Tigers zuletzt ohne Erfolg und wurde deshalb entlassen.
Laporte blieb mit den Tigers zuletzt ohne Erfolg und wurde deshalb entlassen.
Keystone
1 / 4

Wenn schon nicht auf dem Eis, so sorgen die SCL Tigers in diesen Tagen zumindest hinter den Kulissen für Spektakel. Am Montagmorgen entliessen die Langnauer wie erwartet Benoît Laporte – ein paar Stunden später beorderte Scott Beattie die Equipe für das Training auf das Eis. Der Italokanadier hatte seit Ende Dezember den EHC Visp betreut und scheiterte mit diesem im NLB-Playoff-Viertelfinal in 7 Spielen an Olten. Nun amtet Beattie bis Saisonende als Langnauer Headcoach mit dem Auftrag, die SCL Tigers in der NLA zu halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.