Zum Hauptinhalt springen

Tiger-Balsam

Die SCL Tigers haben den SC Bern im zweiten Derby des Wochenendes zu Hause 4:0 besiegt. Vom Erfolg dürften die Emmentaler noch länger zehren.

Die Spieler und Fans jubeln nach dem überragenden 4:0-Sieg der SCL Tigers über den Meister SCB.
Die Spieler und Fans jubeln nach dem überragenden 4:0-Sieg der SCL Tigers über den Meister SCB.
Keystone
Sinnbild: Der Langnauer Roland Gerber jubelt, während Berns Gian-Andrea Randegger enttäuscht abdreht.
Sinnbild: Der Langnauer Roland Gerber jubelt, während Berns Gian-Andrea Randegger enttäuscht abdreht.
Keystone
Chris DiDomenico hat gegen Eric Blum und Simon Moser für einmal das Nachsehen.
Chris DiDomenico hat gegen Eric Blum und Simon Moser für einmal das Nachsehen.
Keystone
1 / 6

Justin Krueger sitzt auf der Berner Spielerbank und isst. Das Derby in Langnau ist da schon eine Weile zu Ende, die Ilfishalle beinahe leer. Der Berner Verteidiger verpflegt sich nach dem bitteren Abend mit Teigwaren, Fleisch und Salat. Er hat Hunger, obwohl die Darbietung des SCB keinen Appetit auf mehr gemacht hatte. Ohne Essen aber gehen die Berner nicht ins Bett. So wenig Strafe muss sein. Schliesslich gilt es, die Kraftreserven wieder aufzuladen, bereits morgen tritt der SCB im Tessin bei Ambri-Piotta an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.