Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Lehrstunde für deutsche Eishockey-Junioren

Am internationalen Nachwuchsturnier von Wichtrach zeigen sich am Beispiel der Schwenninger Wild Wings die Unterschiede zwischen dem deutschen und dem Schweizer Nachwuchseishockey auf.

Wieder jubelt der Gegner: Schwenningens Torhüter Simon Stern hat soeben einen von sieben Klotener Treffern kassiert.
Wieder jubelt der Gegner: Schwenningens Torhüter Simon Stern hat soeben einen von sieben Klotener Treffern kassiert.
Max Füri

Die Schwenninger Wild Wings gehören zu den Traditionsvereinen im süddeutschen Eishockey. Erstmals wurde im Jahr 1904 über Eissportaktivitäten in der baden-württembergischen Stadt berichtet. Seit 2013 gehört die erste Mannschaft auch wieder der 14 Teams umfassenden Deutschen Eishockeyliga (DEL) an, nachdem man 10 Jahre in der 2. Bundesliga verbracht hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.