Zum Hauptinhalt springen

Schiessen und sich abschiessen lassen

Am Sieg der SCL Tigers gegen Lugano haben Yannick Blaser und Sebastian Schilt einen grossen Anteil.

Kurz durchschnaufen: Langnaus Yannick Blaser.
Kurz durchschnaufen: Langnaus Yannick Blaser.
Marcel Bieri, Keystone

Und dann lief Yannick Blaser auch noch zum Penalty an, er­öffnete das Shootout. Dass der Verteidiger seinen Schuss von Luganos Goalie Stefan Müller pariert sah, spielte keine Rolle. Neun Schüsse später stand Langnau als Sieger fest – dank Harri Pesonens Geniestreich. Und vielleicht wäre es gar kitschig gewesen, hätte Blaser auch noch mit einem Penaltytor das Shoot­out entschieden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.