Zum Hauptinhalt springen

Nachzügler mit viel NHL-Erfahrung

Der SC Bern hat als vierten Ausländer Kris Versteeg verpflichtet. Der Kanadier habe «grosse Qualitäten in der Offensive», sagt SCB-Sportchef Alex Chatelain.

Der Kanadier Nicolas Thibaudeau spielte fünf Jahre bei Rapperswil und wechselte 2015 zum EV Zug. Zuletzt spielte er in der NLB beim EHC Visp. Bis Ende Saison 2016/17 stösst er nun zum SC Bern. (28.2.2017)
Der Kanadier Nicolas Thibaudeau spielte fünf Jahre bei Rapperswil und wechselte 2015 zum EV Zug. Zuletzt spielte er in der NLB beim EHC Visp. Bis Ende Saison 2016/17 stösst er nun zum SC Bern. (28.2.2017)
Keystone
Kommt bis Saisonende als Absicherung für Leonardo Genoni: Der Kanadier Michael Garnett vom KHL-Klub Medvescak Zagreb (13.2.2017).
Kommt bis Saisonende als Absicherung für Leonardo Genoni: Der Kanadier Michael Garnett vom KHL-Klub Medvescak Zagreb (13.2.2017).
Twitter/@khl4all
Ebenfalls noch offen ist, ob Derek Roy, der den SC Bern mit seinem 3:2-Treffer in Lugano zum Meister schoss, bleibt.
Ebenfalls noch offen ist, ob Derek Roy, der den SC Bern mit seinem 3:2-Treffer in Lugano zum Meister schoss, bleibt.
Keystone
1 / 39

Der SC Bern ersetzt, wie diese Zeitung an­gekündigt hat, den zu Tampa Bay Lightning in die National Hockey League zurückkehrenden Topskorer Cory Conacher durch Kris Versteeg.

Der 1,80 Meter grosse und 80 Kilogramm schwere Flügel verfügt über viel NHL-Erfahrung; für sechs verschiedene Teams kam er in der weltbesten Eishockeyliga zu insgesamt 639 Einsätzen, wobei er 357 Skorerpunkte (148 Tore/209 Assists) buchte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.