ABO+

SCB: Ein neuer Torhüter für rasche Besserung?

Der Finne Tomi Karhunen könnte heute zu Hause gegen Davos sein Debüt geben. Trainer Kari Jalonen sagt: «Wir kriegen einen sehr guten Goalie.»

Am Mittwoch noch für die Pelicans Lahti im Einsatz, einen Tag später unterschrieb er in Bern: Torhüter Tomi Karhunen.

Am Mittwoch noch für die Pelicans Lahti im Einsatz, einen Tag später unterschrieb er in Bern: Torhüter Tomi Karhunen.

(Bild: Jaroslav Ozana (Imago))

Reto Kirchhofer@rek_81

Ende September sagt SCB-Sportchef Alex Chatelain: «Es ist ausgeschlossen, dass wir einen ausländischen Torhüter holen.»

Ende Oktober sagt Alex Chatelain: «Ein ausländischer Goalie ist kein Thema.»

Ende November sagt Alex Chatelain: «Wir haben uns entschieden, auf einer zentralen Position eine Änderung vorzunehmen.»

Die Zeit vergeht schnell. Im Sport noch etwas schneller.

Am Mittwochabend steht Tomi Karhunen im Südwesten Finnlands im Tor. Mit den Pelicans Lahti verliert er bei Lukko Rauma 1:2. Danach verabschiedet er sich von seinen Teamkollegen, fliegt am Donnerstagvormittag nach Zürich, unterschreibt am Nachmittag in Bern einen Vertrag bis Saisonende.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt