SCB: Ebbett bricht sich Schienbeinkopf

SCB-Stürmer Andrew Ebbett fällt für drei Monate aus. Er hat sich im Spiel gegen Kloten den Schienbeinkopf gebrochen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der SC Bern muss längere Zeit auf seinen Stürmer Andrew Ebbett verzichten. Der Kanadier erleidet einen Bruch des Schienbeinkopfs und fällt mindestens drei Monate aus. Ebbett hatte sich die Verletzung am Samstag gegen die Kloten Flyers zugezogen.

Beim 2:1-Sieg der Berner erlitt der Kanadier nach einem Zusammenprall mit Patrick Obrist eine schwere Verletzung am Knie. Genauere Untersuchungen ergaben einen Bruch des Schienbeinkopfs. Ebbett wird nach einer Operation mindestens drei Monate ausfallen.

In derselben Partie wurde auch Berns Kanadier Chuck Kobasew im ersten Drittel unglücklich von Schiedsrichter Marco Prugger am Kopf getroffen. Der Flügelstürmer schied mit Symptomen einer Gehirnerschütterung aus. Wie lange Kobasew ausfällt, ist noch ungewiss.

Die SCB-Verantwortlichen sind nun intensiv daran, für Ebbett einen ausländischen Ersatz zu engagieren.

(mas/si)

Erstellt: 05.10.2015, 11:29 Uhr

Artikel zum Thema

Wertarbeit auf Kufen

Der SC Bern besiegt Kloten 2:1 und rückt damit in der Tabelle auf Rang 5 vor. Für die Systemumstellung wurden die Berner mit sechs Punkten belohnt – dem Unterhaltungswert ist diese indes nicht zuträglich. Mehr...

«Der Klub hat mir gegenüber immer mit offenen Karten gespielt»

Marco Bührer, der nächste Woche 36-jährig wird, bestreitet die 15. Saison mit dem SC Bern. Der Stammgoalie zeigt für den Entscheid, ihn durch Leonardo Genoni zu ersetzen, Verständnis. Mehr...

«Der grösste Transfercoup des SCB seit 2008»

BZ-Redaktor Reto Kirchhofer kommentiert die Verpflichtung von Leonardo Genoni. Mehr...

Dossiers

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Der Ölpreis als Wirtschaftsseismograf

Mamablog Die nervigsten Kinderfiguren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...