Zum Hauptinhalt springen

Sbisas Ducks punkten im Playoff-Rennen

Die Anaheim Ducks haben in der NHL im Kampf um einen Playoff-Platz einen weiteren Big Point gelandet. Die Kalifornier gewannen das Derby auswärts bei den Los Angeles Kings 2:1 n. V.

Auf Erfolgskurs: NHL-Söldner Luca Sbisa.
Auf Erfolgskurs: NHL-Söldner Luca Sbisa.
Keystone

Corey Perry erzielte den entscheidenden Treffer für Anaheim nach 92 Sekunden der Verlängerung. Für den kanadischen All Star war es bereits das 37. Saisontor. Zweiter Matchwinner neben Perry war Torhüter Ray Emery. Der Ersatz des nach wie vor nicht einsatzfähigen Jonas Hiller parierte 31 Schüsse und kam in seinem zweiten Spiel zum zweiten Sieg. Der Schweizer Verteidiger Luca Sbisa kam während mehr als 17 Minuten zum Einsatz und verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Auch die Ottawa Senators bestätigten ihren Aufwärtstrend der letzten Wochen. Das Team aus Ontario, das keine Chance mehr auf die Playoff-Teilnahme hat, kam beim 3:2 n.V. gegen Tampa Bay Lightning zum fünften Sieg in den letzten sieben Spielen. Bis zur 53. Minute hatten die Senators noch 0:2 zurückgelegen. Stürmer Roman Wick kam zu seinem vierten Einsatz in der NHL. Beim 0:2 in der 28. Minute stand der frühere Klotener auf dem Eis.

Sicher in den Playoffs sind die Philadelphia Flyers. Der letztjährige Stanley-Cup-Finalist siegte in Dallas gegen die Stars 3:2 n. P. und verteidigte damit elf Runden vor Schluss seine Spitzenposition in der Eastern Conference.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch