Langnau

Gerber kommt, Gardner verhandelt

LangnauMit Servette-Stürmer Roland Gerber wechselt ein weiterer Emmentaler nach Langnau. Auch zwei Routiniers werden mit den SCL Tigers in Verbindung gebracht.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zehn im Kanton Bern aufgewachsene Spieler figurieren im Kader der SCL Tigers. «Einheimisches Schaffen» dürfte in der kommenden Saison noch stärker gefördert werden, daraufhin deuten die bereits getätigten Transfers. Nach SCB-Flügel Pascal Berger (Jugendverein Burgdorf) und Zug-Verteidiger Yannick Blaser (Langnau) hat auch Servette-Stürmer Roland Gerber bei den Tigers unterschrieben. Sein Vertrag gilt bis Frühling 2019. Der 31-Jährige spielte einst für den Langnauer Nachwuchs, debütierte während der Meisterschaft 2001/2002 im NLA-Team, welches er zwei Jahre später verliess.

Die regionale Komponente spiele bei der Kaderplanung keine Rolle, sagt Sportchef Jörg Reber. Vielmehr betont er Gerbers Vorzüge, etwa dessen Kampfkraft sowie seine Qualitäten im Forechecking. Als Skorer allerdings tritt Gerber selten in Erscheinung, mehr als elf Punkte hat er in keiner NLA-Saison gebucht.

Bereits 21 Spieler

Gerber gehört zum kleinen Kreis jener Profis, welche für die grossen vier Berner Klubs Bern, Langnau, Biel und Langenthal gespielt haben. Mit dem SCB wurde er 2010 gar Meister. Mittlerweile wohnt er in Utzigen, als zweites Standbein hat er ein Transportunternehmen gegründet, das er mit seinem Bruder führt.

Das Tigers-Kader für die neue Saison umfasst somit 21 Profis. Kloten-Angreifer Michael Liniger (ebenfalls ein einstiger Langnauer Junior) will eine Saison anhängen und wird mit dem Aufsteiger in Verbindung gebracht. Derzeit gibt es aber keine konkreten Gespräche. Derweil liebäugeln die Langnauer dem Vernehmen nach mit einem Engagement Ryan Gardners (37). Der Stürmer, welcher 2013 mit dem Nationalteam WM-Silber gewann, ist nur bis Ende Saison an Gottéron gebunden – die Verhandlungen laufen. (Berner Zeitung)

Erstellt: 28.12.2015, 12:04 Uhr

Artikel zum Thema

Drei Tigers-Spieler am Spengler Cup

Die drei SCL-Tigers-Spieler Ville Koistinen, Chris DiDomenico und Kevin Clark werden in der Altjahrswoche am Spenglercup in Davos im Einsatz stehen. Mehr...

Tigers-Captain Stettler fällt aus

Weil sich Martin Stettler, Captain der SCL Tigers, einer Operation unterziehen muss, wird er dem Verein zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Er ist nicht der einzige auf der Verletztenliste. Mehr...

Verkleinern, verstärken

SCL Tigers Sportchef Jörg Reber stellt in diesen Wochen das Gerüst des Langnauer Kaders für die nächste Saison zusammen. Mehr...

Dossiers

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...