Miika Koivisto verlässt den SCB

Der finnische Weltmeister konnte die Erwartungen beim SC Bern nicht erfüllen und wechselt per sofort zu den schwedischen Växjö Lakers.

Miika Koivisto verlässt die Schweiz nach nur wenigen Monaten beim SCB.

Miika Koivisto verlässt die Schweiz nach nur wenigen Monaten beim SCB.

(Bild: Christian Pfander)

Der Verteidiger Miika Koivisto, der im Sommer nach Bern gekommen ist, verlässt den SCB per sofort und wechselt zum schwedischen Club Växjö Lakers. Der Finne, der nicht zuletzt aufgrund seiner ausgezeichneten Leistungen im finnischen Weltmeister-Team verpflichtet worden war, kam beim SCB in 15 Meisterschaftsspielen zum Einsatz, konnte aber die in ihn gestellten Erwartungen nicht erfüllen, wie der Club am Montag in einer Mitteilung schreibt.

Im Heimspiel vom 29. Oktober verletzte sich Miika Koivisto. Die medizinischen Abklärungen haben ergeben, dass er in gut zwei Wochen wieder einsatzfähig sein sollte. Der SCB und Miika Koivisto sind in gegenseitigem Einvernehmen übereingekommen, den laufenden Vertrag aufzulösen. Der 29-jährige Verteidiger ist ab sofort für die Växjö Lakers spielberechtigt.

flo/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt