Zum Hauptinhalt springen

Kommentar: Genügsamkeit führt die Tigers ins Verderben

Die internen Minimalziele haben die Tigers zwar erreicht; einen Verein wie Visp, welcher zahlreiche Halbprofis beschäftigt und kein Sommertraining durchführt, hätten die Emmentaler jedoch bezwingen müssen.

Zum Heulen: Anton Gustafsson ist nach der deutlichen 1:5-Niederlage am Boden zerstört (8. April 2014).
Zum Heulen: Anton Gustafsson ist nach der deutlichen 1:5-Niederlage am Boden zerstört (8. April 2014).
Andreas Blatter
Auch bei den Fans war der Frust nach dem Spiel gross.
Auch bei den Fans war der Frust nach dem Spiel gross.
Andreas Blatter
Über mangelnde Unterstützung konnten sich die Tigers nicht beklagen.
Über mangelnde Unterstützung konnten sich die Tigers nicht beklagen.
Keystone
1 / 11

Im Oktober wäre für verrückt erklärt worden, wer prognostiziert hätte, die SCL Tigers würden den Playoff-Final erreichen. Die Langnauer Verantwortlichen korrigierten ihre Fehler jedoch bereits im Herbst, indem sie den überforderten und mangelhaft unterstützten Trainer Tomas Tamfal sowie zwei schwache Ausländer ersetzten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema