Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Knacknüsse aus dem Osten

Kasachstan als erster Gegner für die Schweiz: Goalie Witali Yeremeyew ist ein erfahrener Goalie, der auch schon für die New York Rangers gespielt hat. An der A-WM 2010 wird er aber von den russischen Sputniks bezwungen.(Bild: 11. Mai 2010)
Die Weissrussen sind in den letzten Jahren oft Gegner der Schweizer gewesen. So unter anderem im vergangenen Dezember in Klagenfurt. Ambris ehemaliger Verteidiger Wladimir Denisow (r.) behindert Center Martin Plüss, der leider für diese WM in Helsinki abgesagt hat.(17. Dezember 2011)
Sean Simpson weiss, dass er einen gelungenen Start haben muss, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Die Kasachen sind Neuland, aber die Weissrussen kennt er ausgezeichnet. Er amtierte auch schon als Assistent für die Osteuropäer.(29. April 2012)
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.