Zum Hauptinhalt springen

Kloten beendet ein Missverständnis

Muss seinen Posten als Cheftrainer räumen: Der EHC Kloten entlässt Kevin Schläpfer per sofort.
Der 48-Jährige versuchte im Playout-Final gegen Ambri-Piotta vergeblich, die Mannschaft zu erreichen.
Im EHC kam es zu einer Rochade: André Rötheli (l.) kümmerte sich wieder um die Elite-Junioren und Niklas Gällstedt schlüpfte erneut in die Rolle des Assistentcoachs.
1 / 10

«Egal, wer jetzt an der Bande steht»

Nur Basel schoss im Playout weniger Tore