Jalonen hat Respekt verdient

Gemessen wird ein Trainer am Erfolg. Und Jalonens Leistungsausweis ist mit zwei Meistertiteln und drei Quali-Siegen fast makellos, schreibt Sportredaktor Adrian Ruch.

Bei den SCB-Spielern geniesst der 59-Jährige aufgrund seiner Kompetenz und Arbeitsmoral grossen Respekt.

Bei den SCB-Spielern geniesst der 59-Jährige aufgrund seiner Kompetenz und Arbeitsmoral grossen Respekt.

(Bild: Marcel Bieri/Keystone)

Adrian Ruch

Der Erfolg heiligt die Mittel. In Bezug auf Kari Jalonen drängt es sich auf, die bekannte Redewendung leicht abzuändern. Dem finnischen Trainer des SC Bern fliegen die Herzen nicht zu, seine Methoden werden im Umfeld des Grossclubs gern kritisiert.

Er lasse langweilig spielen, er fördere die Jungen zu wenig und forciere die Leistungsträger zu stark, wird etwa moniert. Doch gemessen wird ein Trainer, gerade bei einem Verein mit dem Selbstverständnis des SCB, am Erfolg. Und Jalonens Leistungsausweis ist mit zwei Meistertiteln und drei Qualifikationssiegen fast makellos. Seit dem legendären Bill Gilligan vor knapp 30 Jahren hat in Bern kein Coach derart gut abgeschnitten.

Ohne die Verdienste des charismatischen Amerikaners herabzumindern: Heute ist es schwieriger als damals, Konstanz auf hohem Niveau zu erreichen, weil sich neben den ewigen Rivalen ZSC Lions, Lugano und Davos mit Zug, Lausanne sowie Biel mittlerweile drei weitere Clubs teure Topspieler leisten können.

Der jüngste Titel ist insofern wertvoll, als er nicht auf einer vom spielerischen Talent her überlegenen Mannschaft basierte, sondern auch auf Kampfkraft, Disziplin und mentaler Stärke. Man kann von Jalonen halten, was man will – er versteht sein Handwerk. Bei den SCB-Spielern geniesst der 59-Jährige aufgrund seiner Kompetenz und Arbeitsmoral grossen Respekt. Es wird Zeit, dass ihm dieser auch vom Berner Publikum gezollt wird.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt