Zum Hauptinhalt springen

«Ich mag Typen, die auch einmal über die Stränge schlagen»

Kevin Schläpfer versucht, den EHC Biel erneut ins Playoff zu coachen. Der Trainer der Seeländer äussert sich gegenüber Redaktion Tamedia über den Lockout, seine jungen NHL-Stars sowie über die Liga.

John Tavares ist immer besser beim SC Bern in Fahrt gekommen und war am Ende überragend. Die Mitspieler werden ihn auch als angenehmen Typ in Erinnerung behalten. Die Bilanz des Goalgetters beim SC Bern ist beeindruckend: 28 Spiele/17 Tore/25 Assists/42 Punkte.
John Tavares ist immer besser beim SC Bern in Fahrt gekommen und war am Ende überragend. Die Mitspieler werden ihn auch als angenehmen Typ in Erinnerung behalten. Die Bilanz des Goalgetters beim SC Bern ist beeindruckend: 28 Spiele/17 Tore/25 Assists/42 Punkte.
Keystone
Seine Dynamik, seine Tore, sein Drang zum Tor, seine knallharten Schüsse – all das wird nicht nur im Seeland unvergesslich bleiben. Und Biels Trainer Kevin Schläpfer weiss auch, dass Tyler Seguin kein Defensivstürmer ist. Seguin wird allen Hockey-Fans fehlen. Auch seine Offensivwerte lassen sich sehen: 29 NLA-Spiele, 25 Goals/15 Assists/40 Skorerpunkte. Seguin und die kanadischen Kollegen haben auch für einen unvergesslichen Spengler-Cup 2012 gesorgt. Und: Im Bieler Nachtleben wird weniger los sein.
Seine Dynamik, seine Tore, sein Drang zum Tor, seine knallharten Schüsse – all das wird nicht nur im Seeland unvergesslich bleiben. Und Biels Trainer Kevin Schläpfer weiss auch, dass Tyler Seguin kein Defensivstürmer ist. Seguin wird allen Hockey-Fans fehlen. Auch seine Offensivwerte lassen sich sehen: 29 NLA-Spiele, 25 Goals/15 Assists/40 Skorerpunkte. Seguin und die kanadischen Kollegen haben auch für einen unvergesslichen Spengler-Cup 2012 gesorgt. Und: Im Bieler Nachtleben wird weniger los sein.
Keystone
Mit dem Engagement von Max Pacioretty hatte Ambri weniger Glück. Die Verpflichtung muss man als Missverständnis und Flop bezeichnen. Nach fünf Gastspielen war die Präsenz des Amerikaners in der kargen Leventina vorbei. 1 Goal/0 Assist – von einem gefährlichen Goalgetter aus der NHL darf man mehr erwarten. Die offizielle Version der Tessiner lautete, dass er am Ellbogen verletzt sei und deshalb nach Übersee zurückkehre. Wir vermuten, dass Pacioretty sich mit dem damaligen Coach Kevin Constantine nicht verstand und das Leben in der Schweiz für den Profi von Montreal doch ein Kulturschock war.
Mit dem Engagement von Max Pacioretty hatte Ambri weniger Glück. Die Verpflichtung muss man als Missverständnis und Flop bezeichnen. Nach fünf Gastspielen war die Präsenz des Amerikaners in der kargen Leventina vorbei. 1 Goal/0 Assist – von einem gefährlichen Goalgetter aus der NHL darf man mehr erwarten. Die offizielle Version der Tessiner lautete, dass er am Ellbogen verletzt sei und deshalb nach Übersee zurückkehre. Wir vermuten, dass Pacioretty sich mit dem damaligen Coach Kevin Constantine nicht verstand und das Leben in der Schweiz für den Profi von Montreal doch ein Kulturschock war.
Keystone
1 / 24

Man sieht Sie hin und wieder an Heimspielen des FC Basel. Drücken Sie als Sissacher dem FCB einfach die Daumen oder lassen Sie sich von einer anderen Sportart inspirieren? Nein, weder noch. Ich bin kein glühender Anhänger des FCB. Aber ich gehe gerne guten Fussball schauen. Deshalb habe ich mir schon einige Spiele im Joggeli in der Champions League oder in der Europa League angeschaut. Für mich sind es Sportanlässe, unter denen ich nicht unter Druck stehe und die ich einfach so geniessen kann. Dazu kommt, dass ich einige Fussballer persönlich kenne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.