«Ich liebe hohe Erwartungen»

Der neue ZSC-Coach Rikard Grönborg erklärt erstmals ausführlich, wieso er sich für die Lions entschieden hat.

Wer ist Rikard Grönborg? Ein «harter Arbeiter» und «sehr neugieriger Mensch». Foto: Melanie Duchene (Keystone)

Wer ist Rikard Grönborg? Ein «harter Arbeiter» und «sehr neugieriger Mensch». Foto: Melanie Duchene (Keystone)

Simon Graf@SimonGraf1

Sie waren schon ein paarmal in Zürich, auch als schwedischer Nationaltrainer. Was wissen Sie über die ZSC Lions?
Ich kenne die Tradition dieses Clubs, habe mich auch mit dessen Geschichte auseinandergesetzt. Mit der Fusion des Grass­hopper-Club und des ZSC. Und ich weiss, dass die Fans Resultate erwarten. Ich liebe hohe Erwartungen. Als schwedischer Nationalcoach habe ich Erfahrung damit. Und die Leute aus der ­Organisation, die ich getroffen habe, haben mich beeindruckt. Von Mister Frey über Peter Zahner zu Sven Leuenberger. Wie sie mir alles dargelegt haben. Wie Sie ja wohl wissen, verfolgte ich den Job eines Headcoachs in der NHL. Aber als das nicht klappte und mir die Lions ein Angebot machten, konnte ich nicht Nein sagen. Es ist eine Herausforderung, die mich sehr reizt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt