Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Genoni kam rein und hat die Tür zugemacht»

Unfassbar: Die Schweiz bezwingt den Turnierfavoriten Kanada mit 3:2 in der Overtime.
In der 5. Minute versenkt Ryan O'Reilly (r.) den Puck erstmals für Kanada im Tor.
Für dieses Spiel stellt Trainer Fischer zu Beginn Jonas Hiller ins Tor, wechselt ihn nach zwei Gegentreffern dann aber aus.
1 / 9

Patrick Fischer, das war in vielerlei Hinsicht ein spezieller Abend gegen Kanada.

Bereits am Sonntag folgt der Vergleich mit Finnland. Wie wird die Schweiz in diese Partie steigen?

Müssen Sie die Mannschaft nach dem Sieg gegen Kanada nun eher fliegen lassen oder auf den Boden holen?

Sie haben die Partie gege die Kanadier mit Jonas Hiller im Tor begonnen. Weshalb?

Und weshalb haben Sie nach dem 0:2 den Torhüter gewechselt?

Die Schweiz hat von den letzten acht Partien gegen Kanada an Grossanlässen deren vier gewonnen: 2006 an den Olympischen Spielen in Turin, 2010, 2013 und nun 2017 an der WM. Gibt es dafür Gründe?

Handelt es sich um Ihren grössten Erfolg als Schweizer Nationaltrainer?

Sie haben es erwähnt: In Turin waren Sie als Spieler beim Sieg über Kanada dabei. Nun sind Sie es als Trainer. Ist die Freude eine ähnliche?