Zum Hauptinhalt springen

Für einmal auf Augenhöhe

Wien und Salzburg können heute gegen die Zürcher Clubs die Achtelfinals der Champions League erreichen.

Von Simon Graf
Die Capitals haben dem Eishockey in Wien neues Leben eingehaucht. Foto: Gepa
Die Capitals haben dem Eishockey in Wien neues Leben eingehaucht. Foto: Gepa

Auf Ebene der Nationalteams ist die Schweiz Österreich längst entwischt. Die WM 1995 in Gävle und Stockholm, als das Team von Gilligan/Slettvoll dem Nachbar in Hin- und Rückspiel gegen den Abstieg (0:4, 4:4) unterlag, scheint eine Ewigkeit her. Die Schweiz hat sich in den Top 8 etabliert, derweil die Österreicher zwischen A- und B-Gruppe pendeln. Im April ­gelang ihnen im südkoreanischen Goyang der fünfte Aufstieg innert acht Jahren. Was das Clubeishockey betrifft, begegnen die Österreicher den NLA-Teams dieser Tage indes auf Augenhöhe. Die Vienna Capitals brauchen heute gegen die ZSC Lions nur einen Punkt zum Einzug in den Achtelfinal der Champions League, Red Bull Salzburg gegen die abgeschlagenen Kloten Flyers ebenfalls.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen