Zum Hauptinhalt springen

Ein Tor zur Unzeit

Roman Josi erzielt seinen vierten Saisontreffer für die Nashville Predators. Sein Tor 10 Sekunden vor Schluss ist aber nur noch Resultatkosmetik beim 2:3 gegen die Edmonton Oilers.

Bereits im ersten Drittel hatte sich der Berner einen Skorerpunkt verdient mit seinem Assist zum 1:1-Ausgleich in der 37. Minute. Zum Sieg reichte dies aber nicht: Nashville verlor die letzten drei Auswärtspartien.

Dagegen befinden sich die vom ehemaligen Schweizer Nationaltrainer gecoachten Edmonton Oilers in einem Hoch. Seit der höchsten Saisonniederlage (0:6) vor zehn Tagen gegen Nashville haben die Kanadier sieben von acht möglichen Punkten geholt.

NHL. Spiele aus der Nacht zum Montag: Edmonton Oilers - Nashville Predators (mit Josi/1 Tor, 1 Assist) 3:2. Ottawa Senators - Winnipeg Jets 4:1. Washington Capitals - Buffalo Sabres 5:3. Pittsburgh Penguins - Boston Bruins 2:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch