Ein Momentum, das doch keines ist

Der SCB steigert sich zwar im Verlauf der ­Partie, verliert gegen den ZSC aber mit 2:4. Die Berner bleiben aber souveräner Leader – mit 13 Punkten Vorsprung.

  • loading indicator
Dario Greco@HerrGreco

Manchmal ist es nicht schwierig, in einer Partie den Knackpunkt zu finden. Der Moment, wenn das Momentum von der einen Mannschaft zur anderen übergeht. Am Freitag war das kurz vor der Spielhälfte der Fall. So machte es jedenfalls den Anschein. Die ZSC Lions leisteten sich nämlich einen fatalen Lapsus, ja, eigentlich waren es zwei: Reto Schäppi musste nach einem Haken an Maxim Noreau auf die Strafbank, und weil sich auch noch ein Teamkollege von Schäppi zu viel auf dem Eis befunden hatte, mussten gleich zwei Zürcher auf die Strafbank.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt