Zum Hauptinhalt springen

EHC Brandis nicht zu stoppen

Brandis setzt seinen Siegeszug fort. Nach dem 5:3-Erfolg gegen Lyss ist den Emmentalern Platz 1 nicht mehr zu nehmen.

Dem SC Lyss gelang es auch in der vierten Direktbegegnung seit dem 12. Dezember 2015 nicht, den EHC Brandis zu bezwingen. In einer anfänglich hochstehenden und schnellen Partie bezwangen die Emmentaler die Seeländer mit 5:3 und stehen ­damit schon jetzt als Qualifikationssieger fest.

Das Beste in dieser Partie war eindeutig der Startabschnitt, in dem von beiden Teams schnelles und hochstehendes Eishockey geboten wurde. Sowohl Lyss wie auch Brandis versuchten, mit schnell vorgetragenen Vorstössen Unruhe in die gegnerische Verteidigungszone zu bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.