Zum Hauptinhalt springen

Die SCL Tigers gehen auf Reisen

Die Langnauer gastieren heute Dienstag (19.45 Uhr) in Lugano. Es handelt sich für beide Teams um ein 6-Punkte-Spiel.

Die SCL Tigers treten in Lugano zu einem 6-Punkte-Spiel um die Playoffqualifikation an.
Die SCL Tigers treten in Lugano zu einem 6-Punkte-Spiel um die Playoffqualifikation an.
Keystone

Wer hätte das gedacht! 38 Runden sind gespielt, und noch immer stehen die SCL Tigers in der Tabelle vor dem HC Lugano. Das ist für sie zweifellos ein Achtungserfolg, schliesslich standen die hochkarätig besetzten Tessiner vor Jahresfrist im Playoff-Final. Bloss: Davon können sich die Langnauer nichts kaufen.

Denn letztlich haben sie dasselbe Ziel vor Augen wie die Luganesi: die Playoff-Qualifikation. Deshalb darf man das Rencontre am Dienstagabend in der Resega gewiss als 6-Punkte-Spiel bezeichnen. Denn die SCL Tigers (6.) verfügen nur über fünf Punkte Vorsprung auf das direkt unter dem Strich platzierte Lugano.

Für die Langnauer hat am Sonntag in Davos gewissermassen eine lange Reise begonnen. Nach Lugano gastieren sie am Freitag in Bern und nach der Nationalmannschaftspause in einer Woche in Genf. Das ist an und für sich keine schlechte Nachricht, schliesslich sind die Emmentaler die viertbeste Auswärtsmannschaft der Liga.

Zuletzt allerdings begannen sie in der Fremde zu «fremdeln». Das 1:5 in Davos war bereits die dritte Auswärtsniederlage in Folge. Aber vielleicht helfen ja heute Dienstag die guten Erinnerungen an den letzten Auftritt im Sottoceneri: Am 5. Oktober gewannen die SCL Tigers in Lugano 4:1. (mob)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch