Zum Hauptinhalt springen

Die schönste Eishockeyzeit kann kommen

Am Freitagabend um 19.45 Uhr empfangen die SCL Tigers den HC Thurgau zum Playoff-Auftakt. Die Rollen sind klar verteilt – die Emmentaler steigen als Favoriten in diesen Viertelfinal. Doch Trainer Bengt-Ake Gustafsson warnt vor Überheblichkeit.

Gute Stimmung vor dem Playoff-Start: Bengt-Ake Gustafsson (links) und Peter Andersson feuern ihre Spieler im Penaltyschiessen an.
Gute Stimmung vor dem Playoff-Start: Bengt-Ake Gustafsson (links) und Peter Andersson feuern ihre Spieler im Penaltyschiessen an.
Andreas Blatter

«Hey, kennsch T.J.Oshie?» Das Training der SCL Tigers neigt sich langsam dem Ende zu, und wie üblich steht als Derniere das Penaltyschiessen an. Einer nach dem anderen nimmt Anlauf. Wer trifft, fährt auf die Seite, wer versagt, muss nochmal ran. Immer wieder fällt, bevor ein Spieler antritt, der Name des in der eingangs erwähnten Frage genannten US-Stürmers. Dieser hatte bekanntlich am Olympiaturnier in Sotschi im Spiel gegen Russland vier von sechs Penaltys versenkt. Manchmal sind auch Eishockeyspieler nur Fans.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.