Zum Hauptinhalt springen

Genf ringt die Lions nach Penalty-Krimi nieder

Den Leader geschlagen: Servette bejubelt den 4:3-Sieg über die Lions nach Penaltyschiessen.
Die Lions tun sich traditionell schwer mit den Genfern, das erste Saisonduell ging 0:4 verloren.
Mann des Spiels ist Matt D'Agostini, der alle drei Tore für die Genfer erzielt und am Ende den entscheidenden Penalty verwertet.
1 / 3

22. Powerplay-Tor der Genfer

SI