Zum Hauptinhalt springen

Der stinkfreche Penalty des neuen EVZ- Söldners

Linus Omark wechselt zum EV Zug. SCB-Goalie Marco Bührer hat spezielle Erinnerungen an den schwedischen Hockey-Profi.

Der EV Zug hat heute das Engagement von Linus Omark gemeldet. Der schwedische Flügel spielte zuletzt in der Organisation der Edmonton Oilers. Er gilt als sehr talentiert und technisch begabt.

Der Name Omark weckt bei der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft und insbesondere bei Marco Bührer besondere Erinnerungen. Beim Länderspiel vom 31. März 2009 in Karlskrona (Sd) verlud der schwedische Frechdachs im Shootout den Nati- und SCB-Torhüter auf spezielle Weise. Omark war der Einzige, der im Penaltykrimi traf, die Gastgeber siegten gegen die Krueger-Boys mit 4:3. Und die Szene wurde im Internet vor allem in Schweden mit Genuss angeschaut.

Ab sofort werden dies auch die Fans des EVZ tun.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch