Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Ruf nach Selbstjustiz

Ein Kampf mit den Fäusten auf dem Eis wird in der National Hockey League (NHL) von den Fans besonders goutiert. Tim Jackman von den Calgary Flames (l.) und Eric Boulton von den New Jersey Devils kommen diesem Wunsch nach. Die Liga will zwar ein sauberes Image, aber sie weiss, wie populär diese Kampfeinlagen beim zahlenden Publikum sind. (Bild: 10. Januar 2012).
Die NHL hat ein grosses Problem: Die Anzahl der Kopfverletzungen nimmt dramatisch zu. Zu den prominenten Opfern gehört Starstürmer Sidney Crosby, der im Januar vor einem Jahr gleich zweimal Opfer von Attacken wurde. Das erste Comeback hat der Profi der Pittsburgh Penguins und Olympia-Held von Vancouver bereits abbrechen müssen. (1. Januar 2011)
Der bekannte Trainer und Koluminst Kent Ruhnke nahm den letzten Playoff-Final im Stanley-Cup zwischen Sieger Boston und Verlierer Vancouver kritisch unter die Lupe. Ruhnke bemängelte vor allem eines: den mangelnden Respekt unter den Spielern. (24. Januar 2010)
1 / 15

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.