ABO+

Der neue SCB-Trainer ist angekommen

Kaum 24 Stunden sind seit seiner Ernennung vergangen: Am Mittwoch hat Hans Kossmann erstmals ein Training beim SC Bern geleitet. Seine ersten Eindrücke.

«Ich bin einfach froh, wieder hier zu sein»: Das Hauptaugenmerk des neuen SCB-Trainers Hans Kossmann liegt in der nahen, nicht der fernen Zukunft. Video: Martin Bürki
Martin Bürki@tinubuerki27

Plötzlich ging alles ganz schnell: Noch am Montag hatte Marc Lüthi, CEO des SC Bern, gesagt, Kari Jalonen stehe kommendes Wochenende wohl noch an der Bande (hier das Interview zum Nachlesen). Am Dienstagmorgen wurde der Finne aber freigestellt und Hans Kossmann als Nachfolger präsentiert. Während der neue Assistenztrainer Lars Leuenberger sich um die Übungseinheit auf dem Eis kümmerte, packte Kossmann seine Koffer und stieg ins Flugzeug: der 57-jährige Kanada-Schweizer lebt bei Vancouver, rund 8300 Kilometer von der Postfinance-Arena entfernt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt