Der EHC Biel ist noch nicht am Ziel

Ein Kommentar von Sportredaktor Marco Oppliger über die erstaunliche Entwicklung des EHC Biels nach der Niederlage gegen den SCB.

Marco Oppliger@BernerZeitung

Der EHC Biel hat dem SC Bern alles abverlangt, den Qualifikationssieger im Halbfinal in eine «Belle» gezwungen. Am Ende aber steht der Aussenseiter mit leeren Händen da, weil die Stadtberner im entscheidenden Moment ihren grössten Trumpf ausspielten: die Erfahrung. Gleichwohl dürfen die Bieler mit Stolz auf diese Spielzeit zurückblicken.

Weil es ihnen gelungen ist, die starke Leistung aus der Vorsaison (3. Platz/Halb final) zu bestätigen. Weil sie im Gegensatz zu diversen Titelanwärtern trotz eines zwischenzeitlichen Tiefs nie in eine Krise geraten sind und im Playoff zulegen konnten.

Die Bieler haben eine erstaunliche Entwicklung hinter sich. Vor drei Jahren noch Schlusslicht der National League, fordern sie heute die Besten heraus. Natürlich sind dank der Vermarktungsmöglichkeiten in der Tissot-Arena nun die finanziellen Mittel vorhanden, um sich hochkarätige Spieler zu leisten. Doch Geld alleine führt nicht zum Erfolg - das zeigt sich in dieser Saison einmal mehr deutlich.

Der entscheidende Punkt ist das Umfeld: Im Club herrscht Ruhe, Kontinuität und Stabilität. Diese Faktoren bilden den Nährboden für die Weiterentwicklung. Überdies verfügt der EHCB mit Martin Steinegger über einen der besten Sportchefs der Schweiz. Ihm ist es dank guten Scoutings und Verhandlungsgeschicks gelungen, eine spielstarke Equipe zusammenzustellen.

Der Halbfinal hat den Bielern auch aufgezeigt, was noch fehlt, damit die Lücke zu den Topteams geschlossen werden kann: Erfahrung. Das aktuelle Kader verfügt zwar über eine gewisse Routine. Und die Stürmer Damien Brunner und Damien Riat stehen exemplarisch für das neue Biel. Doch will der EHCB um den Meistertitel spielen, wird er den Bereich Routine weiter stärken müssen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt