Zum Hauptinhalt springen

Den alten Kollegen eins auswischen

Der SC Langenthal trifft am Samstag in der Schorenhalle (17.30) auf die GCK Lions. Tim Ulmann, letzte Saison noch Topskorer der Zürcher, will gegen seine alten Kollegen unbedingt siegen.

Spezielle Begegnung: Langenthal-Stürmer Tim Ulmann trifft heute im Vergleich mit den GCK Lions auf seine alten Teamkollegen.
Spezielle Begegnung: Langenthal-Stürmer Tim Ulmann trifft heute im Vergleich mit den GCK Lions auf seine alten Teamkollegen.
Leroy Ryser

Vor der heutigen Partie gegen die GCK Lions gibt Langenthal-Stürmer Tim Ulmann unumwunden zu: «Ja, das wird ein spezielles Spiel für mich.» Der Zürcher gehörte bis zum letzten Sommer stets zur der Organisation der beiden Zürcher Nationalligavereine GCK Lions und ZSC Lions. Und immerhin konnte er beim B-Ligisten in der letzten Saison das Topskorertrikot überstreifen. Es werde ein bisschen kurios sein, erstmals gegen seinen Ausbildungsclub anzutreten. «Ich kenne immer noch einige Spieler, pflege weiterhin Kontakt zu ihnen und dem Sportchef. Ich freue mich, sie zu sehen», sagt Ulmann. Im Zentrum steht für den 26-Jährigen jedoch etwas anderes: «Ich will gewinnen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.