Coach Schläpfer bis 2018 beim EHC Biel

Kevin Schläpfer hat seinen Vertrag als Chefcoach des EHC Biel vorzeitig bis Frühjahr 2018 verlängert.

Für den EHC Biel beginnt im kommenden Spätsommer im neuerbauten Stade de Bienne eine neue Ära. Die Vereinsleitung hat gestern den Vertrag mit ihrem erfolgreichen Headcoach, dem 45-jährigen Kevin Schläpfer, vorzeitig um zwei weitere Spielzeiten bis 2018 verlängert.

«Wir sind überzeugt, dass Kevin Schläpfer aktuell und für die Zukunft der richtige Trainer für unser Team ist», sagt Sportchef Martin Steinegger zur Vertragsverlängerung mit dem Bieler «Hockeygott».

Kevin Schläpfer hat Biel in den letzten vier Saisons trotz eingeschränkter finanzieller Möglichkeiten dreimal in die Playoffs geführt. In diesem Frühjahr sind die Seeländer erst in der siebten Partie an Titelverteidiger ZSC Lions gescheitert. «Mit der neuen Situation bin ich sehr zufrieden, ich freue mich, dass ich mit diesem Team längerfristig weiterarbeiten kann», meint Schläpfer.

Über eine allfällige Verpflichtung eines fünften Ausländers gibt es laut Sportchef Steinegger noch nichts Konkretes: «Wir sind nicht aktiv auf dem Markt, aber wenn uns etwas Interessantes angeboten wird, werden wir über dieses Thema selbstverständlich sprechen.»

rh

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt