Zum Hauptinhalt springen

Bern verliert in Freiburg

Der SC Bern hat das zweitletzte Spiel der European Trophy in Freiburg gegen Gottéron 3:5 verloren.

Der SC Bern zieht gegen Freiburg den Kürzeren (Archivbild).
Der SC Bern zieht gegen Freiburg den Kürzeren (Archivbild).
Keystone

In seinem vorletzten European-Trophy-Spiel unterlag der SC Bern auswärts gegen Gottéron 3:5. Es zeigte sich, dass das letzte Playoff-Finalspiel zwischen den beiden Teams noch nicht vergessen war. Die emotionsgeladenen Freiburger wollten die Gelegenheit nutzen, um ein erstes Mal Revanche zu nehmen. Das Engagement machte sich mit einer 2:0-Führung nach 13 Minuten bezahlt, bereichert mit einigen Reibereien abseits des Spielgeschehens. Nach dem Anschlusstor durch Ryan Gardner kam der SCB zunehmend besser ins Spiel, ohne allerdings resultatmässig Nutzen daraus zu ziehen.

Das frühe Gegentor zu Beginn des Mitteldrittels steckten die Berner gut weg, aber im Gegensatz zu Gottéron, das in der 25.Minute auf 4:1 erhöhte, vermochte der SCB auch beste Chancen nicht zu verwerten. Im Schlussdrittel kam der SCB nochmals auf 3:4 heran und erzielte dabei zwei Treffer in Überzahl. Doch als Marco Bührer in der Schlussphase das Eis zugunsten eines sechsten Feldspielers verlassen hatte, sorgte Adrien Lauper für die Entscheidung.

Am Samstag empfängt der SCB in der Postfinance-Arena die Freiburger bei seinem letzten Einsatz im Rahmen der European Trophy.

BZ/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch