Beat Gerber fehlt dem SCB für zwei Monate

Der SCB-Verteidiger Beat Gerber fällt für rund zwei Monate aus. Er musste am Bein operiert werden.

Pech für Beat Gerber: Im Spiel am Dienstag verletzte er sich am Oberschenkel.

Pech für Beat Gerber: Im Spiel am Dienstag verletzte er sich am Oberschenkel.

(Bild: Raphael Moser)

SCB-Verteidiger Beat Gerber hat sich am Dienstag im Auswärtsspiel gegen den HC Fribourg-Gottéron einen schweren Bluterguss am Oberschenkel zugezogen und musste noch in der Nacht auf Mittwoch wegen eines Logensyndroms (Gefahr, dass durch den massiven Bluterguss Muskulatur, Gefässe und Nerven geschädigt werden) operiert werden. Weitere Eingriffe werden noch folgen müssen, wie der Club in einer Mitteilung schreibt.

Der dienstälteste SCB-Spieler, der bereits in seiner 17. Saison für den SC Bern spielt und mit sechs Meistertiteln SCB-Rekordhalter ist, wird seinem Team während rund zwei Monaten nicht zur Verfügung stehen.


Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia

Die Sendung ist zu hören auf Spotify sowie auf Apple Podcast. Oder direkt hier:

flo/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt